Freizeit

Kultur. Kulinarik. Sport.  

Unser Hotel und Restaurant liegt im kleinen Örtchen Chabrouillas bei Bosset, unweit der Stadt Bergerac, eingebettet in eine unermesslich reiche Kulturlandschaft.

Sind Sie im Zweifel, ob Dordogne oder Périgord die richtige Bezeichnung für unserer Gegend ist? Das ist ganz einfach: Der Großraum heißt schon seit den alten Römern Aquitanien. Eines der fünf aquitanischen Gebiete ist das Périgord, so hieß es früher. Bei der Einteilung Frankreichs in Départements wurden diese später oft nach Flüssen benannt, daher ist der heutige Name des Départements Dordogne.
 
Sportlich ist neben dem Golfen, das auf 9 Plätzen in unter einer Stunde Entfernung möglich ist, auch sonst einiges geboten. Kanufahrten auf der Dordogne oder der Vézère sind eine beliebte Abwechslung. Gruppen lieben die Ausfahrten auf den "gabarres", den traditionallen Transportschiffen mit sehr geringem Tiefgang, die an vielen Stellen angeboten werden.

Wanderer, Mountainbiker und Reiter kommen in unserer sanft-hügeligen Landschaft ganz auf ihre Kosten. Sei es durch duftende Blütenfelder im Frühling, in der herbstlich-farbenfrohen Landschaft, im Sommer begleitet durch zirpende Grillen oder im - dank unseres gemäßigten Klimas - durchaus erträglichen Winter. Kastanien, Trüffel, Pilze und Früchte lassen sich finden, und die zahlreichen Wege und kleinen Straßen sorgen für Abwechslung auf vielen Routen.

Wer nach Frankreich kommt, speziell in die Dordogne, weiß, dass ihn Kulinarisches erwartet. Auf den vielen Wochenmärkten finden sich Spezialitäten wie die legendären Périgordtrüffel, Entenbrüste oder Confits, die Gläser mit im eigenen Fett bereitetem Fleisch. Auch was Sie schon kennen, finden Sie hier garantiert aromatischer, in einer Vielzahl von Varianten und immer frisch. Diese regionalen Köstlichkeiten werden Ihnen im Restaurant des Hotels in Form leckerer 3-Gänge-Menüs serviert, Sie können sie sich aber natürlich in den Suiten dank gut eingerichteter Küchen selbst zubereiten. Natürlich spielt auch der Weinbau eine bedeutende Rolle, dessen Erzeugnisse können Sie im Hotel verkosten.

Kulturell ist unsere Gegend von prähistorischen Einflüssen stark geprägt. Es finden sich viele Grotten mit vorgeschichtlichen Zeichnungen, die bekannteste dürfte Lascaux sein. Um Christi Geburt herum kamen die Römer in die Gegend, hinterließen aber keine nennenswerten Eindrücke.  Zwischen dem vierten und zehnten Jahrhundert herrschten die Merowinger und die Karolinger. Aus der Zeit der Kriege zwischen Frankreich und England bis ins 15. Jahrhundert stammen viele Burgen, Schlösser und Bastides, wie zum Beispiel Domme. Es gibt viel zu erlaufen und erleben, wenn man mal eine Golf-Pause machen möchte. Informationen für Ihre Freizeitgestaltung erhalten Sie auf Wunsch an der Hotel-Rezeption.